Folg uns auch auf:

7000 km Roadtrip quer durch Südafrika: Hluhluwe-iMfolozi-Park

V

on den paradiesischen Stränden des Indischen Ozeans fahren wir auf direktem Weg zum Hluhluwe-iMfolozi-Park einem unserer favorisierten Nationalparks in Südafrika. Er ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Afrikas und hat auf 960 Quadratkilometer jede Menge Wildlife zu bieten. Er ist vor allem für seine Nashörner bekannt und er hat seinem Ruf alle Ehre gemacht.

Mein Mann Oli liebt heftigen Offroad-Spass! Auch wenn nicht immer alle Wege zum Ziel führen. Also Rückwärtsgang rein und weiter geht's.

Der wunderschöne Nationalpark bietet viele Gelegenheiten für atemberaubende Safari-Momente und die Big 5. Auch wenn das hohe Gras zu dieser Jahreszeit die Sichtung von Raubkatzen fast unmöglich macht. Zebras, Wasserbüffel, Antilopen waren leicht zu erspähen. Und ein kleiner Lunch mit grandioser Aussicht im Hilltop Camp darf bei einem Besuch nicht fehlen. Doch auf unser Highlight die gewaltigen Nashörner sollten wir noch ein wenig warten müssen.

Die Landschaft zusammen mit der Tierwelt ist einfach atemberaubend schön.

Unverhofft kommt oft. Nach stundenlangen Rüttelfahrten auf schroffen Pisten bemerkte Oli’s geschultes Auge einige große graue Konturen im Gebüsch. Und da waren Sie, die seltenen vom aussterben bedrohten grauen Riesen mit ihren imposanten Hörnern. Doch es sollte noch besser kommen. Die urigen Kolosse trampelten direkt vor unseren Defender. Ich muss sagen mir war es ein bisschen zu “dickhautnah”! Aber es war wahnsinnig spannend diese majestätischen Geschöpfe zum greifen nah erleben zu dürfen. 

What a treat! Nur wir, unser Defender & das laute Schnauben der Nashörner

Es ist immer wieder überraschend welche unglaublich schönen Campsites wir auf unsere Tour gefunden haben doch mein persönliches Highlight war das atemberaubend schöne Hluhluwe Bush Camp. Auf holpriger Piste entlang von Ananas Feldern erreichten wir den Eingang zu diesem kleinen Paradies. Die 2 Macher Trienke Lodewijk und Peter de Wit bringen im Hluhluwe Bush Camp Natur und Clamping gekonnt und mit viel Liebe zum Detail in Einklang. Die Gäste erwartet nicht nur ein herzlicher Empfang, sondern auch ein wunderschöner Campingplatz aber auch geräumige Luxury Tents die keinen Glampingwunsch unerfüllt lassen. Und das alles inmitten saftiger Wiesen auf denen Antilopen grasen. Einfach paradiesisch. Und nicht zu vergessen der tolle Pool und der Farmstall der uns mit Espresso, Pizza und Pancakes verwöhnt hat.

Nach unseren Safaris haben wir jede Minute im Bush Camp genossen und wir wollten garnicht mehr abreisen

Einmal Hluhluwe Bush Camp immer Hluhluwe Bush Camp! Wir kommen bestimmt wieder.​

Unsere Campsite war einfach ein Traum und auch Dusche & Co. waren der pure Luxus. Trienke zeigte uns gerne die Luxury Tents hier spürt man mit jedem Atemzug einen Hauch von “Out of Africa”. 

Hluhluwe Bush Camp

Wir geben fünf Sterne plus. Für uns war es ein absolutes Camping Highlight mit vielen Wohlfühlmomenten. Und ich würde es jedem Besucher, der auf eher auf in Individualität als auf klassischen Tourismus steht, empfehlen.

Auch wenn wir nicht aus dem Paradies vertrieben wurden, heisst es nach 3 Tagen “Bye bye Hluhluwe Bush Camp”. Aber wir konnten es kaum erwarten unser nächstes Ziel zu erreichen. Die atemberaubend schönen Drakensberge die zurecht eine Unesco World Hertitage Site sind. Einfach dranbleiben – es lohnt sich!

Zigeunerjunx Fazit: 🖤 🖤 🖤 🖤 🖤 + 🖤

Für uns ist der Hluhluwe-iMfolozi-Park einer der schönsten Nature Reserves in Südafrika und immer eine Reise wert

Teile diesen Beitrag:

AUTOR MARKUS MADER: Es gibt kein Patentrezept für das perfekte Leben. Aber 2017 war es an der Zeit aus dem alltäglichen „Hamsterrad“ zu springen. Nach 36 Arbeitsjahren entschloss ich mich 2017 das „Zigeunerjunx“ Abenteuer zu beginnen. Reisen - Essen - Liebe überall in Europa & Südafrika. » Mehr über Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.