Folg uns auch auf:

7000 km Roadtrip quer durch Südafrika: Nieu-Bethesda

I

n dieser Ecke Südafrikas waren wir schon hier und da. Und jedesmal macht es Spass, sich in dem etwas schrägen Künstler-Dorf Nieu-Bethesda rumzutreiben. Es liegt versteckt in einem abgelegenen Tal am Fuße der Snow Mountains. Nieu-Bethesda ist eines der Karoo-Dörfer, das total abseits der Autobahnen & Hauptstraßen liegt, die durch die "Große Karoo" gehen. Das Künstler-Dorf hat seinen wunderschööööönen authentischen Karoo-Charme bewahrt. Wir fühlen uns in jedem Fall PUUUUDELWOHL hier.

Alleine die Anfahrt durch die Berge ist wunderschön ...

Besonders bekannt ist Nieu-Bethesda wegen der Bildhauerin Helen Martins – Südafrikas Queen of Outsider Art. Ihr sehr berühmtes "Owl House" wurde 1996 für die Öffentlichkeit geöffnet

Wenn man hier ankommt hat man sofort den Eindruck, dass dieses keine Karoo-Dorf eine echt tolle Dorf-Gemeinschaft pflegt. Es leben viele kreative Menschen hier, die dieses Dorf mit sehr viel Liebe zu einem kleinen Schmuckstück formen. Wie alle Karoo-Dörfer ist auch hier eine schöne Kirche der Mittelpunkt. Aber es gibt auch dutzende Galerien, Museen, Restaurants und Cafes. Schön ist auch, dass hier Pferde einfach frei im Dorf rumlaufen. Das erzeugt einen ganz besonders romantischen Flair.

UNSER HIGHLIGHT: 

Als wir in Nieu-Bethesda ankamen, parkten wir unseren Zigeunerjunx-Defender in der Dorfmitte direkt hinter einem anderen Defender. Was wir nicht ahnten war, dass wir die Besitzer des anderen Defender kannten. Die Welt ist auch hier im riesigen Südafrika machmal echt klein. Wochen zuvor haben wir am Mabibi-Beach, ganz im nord-osten Südafrikas, eine tolle Familie kennengelernt. Lustigerweise waren die genau zum selben Zeitpunkt auch hier in Nieu-Bethesda. Und schwuppdiwupp hatten wir unsere Abendplanung. Dinner mit den 3 Süssies.

Restaurant Die Waenhuis

Leckere Karoo-Gerichte von Küchenchef Chris Lloyd. Die Waenhuis ist kleines Juwel. Wunderschön und ein bissi schräg dekoriert.....total passend für Nieu-Bethesda. Eine Buchung wird immer empfohlen!

Nach dem Dinner machten wir uns auf den Weg zu unserem Campsite “Zonnenstrahl Caravan & Camping”. Was uns immer wieder erstaunt ist, dass es selbst hier, mitten im Nirgendwo, einen zauberhaften Campsite gibt, der mit viel Liebe geführt wird. 

ZONNENSTRAHL CARAVAN AND CAMPING

Der Zonnenstrahl Caravan & Camping liegt am Rande des Künstler-Dorfes Nieu-Bethesda. Wir fanden es total supi hier und würden jederzeit wieder hier her kommen 🙂

Nach einer Übernachtung fahren wir weiter zu dem letzten Ziel unseres 7000 km Roadtrip quer durch Südafrika. Das nur ca. 60 km entfernte Graaff-Reinet. Dort wollen wir die Stadt erkunden aber vor allem auch das wunderschöne nahegelegene Valley of Desolation. Einfach dranbleiben – es lohnt sich!

Zigeunerjunx Fazit: 🖤 🖤 🖤 🖤 🖤

Nieu-Bethesda ist ein echtes kleines Juwel. Für uns ist es immer wieder ein toller Zwischenstopp.

Teile diesen Beitrag:

AUTOR OLIVER KREISZ: Nachdem ich bis zu meinem 47sten Lebensjahr in Stuttgart gelebt habe, bin ich nun auf der ganzen Welt als Zigeunerjunge unterwegs. Bevorzugt aber in Europa und in meiner Wahlheimat Südafrika! » Mehr über Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.