Folg uns auch auf:
Zigeunerjunx, Reisen, Fähre, Calais, Dover, Camper, Fiat Ducato, Roasdcar, Roadcar r540, Oliver, Markus, Oliver Kreisz, Markus Mader, Meer, Atlantik, London, England, Schottland, Wales, Stonehenge, Salisbury, Jungsteinzeit, Bronzezeit, Camperleben, Gay, Gay Couple, Gaycouple, Frührente, Liebe, Leben, Lebenslust

Im vorbeifahren entdeckt: Stonehenge

M

ehrere wundervolle Monate haben wir auf der Insel der ewigen Königin verbracht. Nun sind wir – viele Wochen später – bei 30 Grad in unseren Zweitheimat Kapstadt. Die nächsten Tage werden wir uns sämtliche Finger wund tippseln, um euch zu zeigen, was für spektakuläre Landschaften & herzliche Menschen uns in England/Wales/Schottland begegnet sind!

Zigeunerjunx, Reisen, Fähre, Calais, Dover, Camper, Fiat Ducato, Roasdcar, Roadcar r540, Oliver, Markus, Oliver Kreisz, Markus Mader, Meer, Atlantik, London, England, Schottland, Wales, Stonehenge, Salisbury, Jungsteinzeit, Bronzezeit, Camperleben, Gay, Gay Couple, Gaycouple, Frührente, Liebe, Leben, Lebenslust

Die großen Planer sind wir nie. Wir sind eher die Losfahrer und Spontanentdecker. Aus diesem Grund waren wir super gespannt, was nach der Fährfahrt von Calais nach Dover alles auf uns wartet 🙂 Loooooooos gehts……juhuuuuuu!

Daniel, ein Freund von uns, lebt in London. Er will in Wales ein paar Tage mit uns verbringen. Aus diesem Grund machen wir uns gleich auf Richtung Wales. Auf einmal schreit Markus ich soll kurz anhalten. Er ist sich nicht sicher, aber er glaubt wir fahren gerade an Stonehenge vorbei.

Was für ein Start! Schnell waren wir eingeparkt und auf dem Weg zum berühmtesten Steinkreis der Welt

Zigeunerjunx, Reisen, Fähre, Calais, Dover, Camper, Fiat Ducato, Roasdcar, Roadcar r540, Oliver, Markus, Oliver Kreisz, Markus Mader, Meer, Atlantik, London, England, Schottland, Wales, Stonehenge, Salisbury, Jungsteinzeit, Bronzezeit, Camperleben, Gay, Gay Couple, Gaycouple, Frührente, Liebe, Leben, Lebenslust

Grau und verwittert recken sich die Riesenfindlinge auf der Ebene von Salisbury in den Himmel. Ein krasses Wunderwerk der Ingenieurskunst. Erbaut zur Zeit der Pyramiden. Die größten Steine wiegen 45 Tonnen und sie ragen sieben Meter in die Höhe. Sie gehören zu den größten Felsblöcken die je von Menschen bewegt wurden. Zahllose Theorien und Mythen ranken sich um die Stelen. War es eine Kultbühne mit Menschenopfern? Ein Druidentempel? Der Krönungsort dänischer Könige? Ein Himmelsobservatorium? Ein Werk des Zauberers Merlin? … uns ist das egal, wir finden sie einfach nur wuuuuuunderschön!

Leider waren keine Hunde bei den Steinen erlaubt. Warum, dass verstehen wir nicht. Die Steine haben Kriege, Stürme, Plagen überlebt. Da werden sie ja wohl auch noch stehen nachdem Elvis einmal dort war. Aber leider gabs da keine Diskussion. Einer von uns musste immer draussen warten 🙂

Zigeunerjunx, Reisen, Fähre, Calais, Dover, Camper, Fiat Ducato, Roasdcar, Roadcar r540, Oliver, Markus, Oliver Kreisz, Markus Mader, Meer, Atlantik, London, England, Schottland, Wales, Stonehenge, Salisbury, Jungsteinzeit, Bronzezeit, Camperleben, Gay, Gay Couple, Gaycouple, Frührente, Liebe, Leben, Lebenslust

Stunden später kamen wir mit einem fetten Grinsen wieder zurück an unserem Zigeunerjunx Camper. Auch nach all den vielen Reisen die wir schon gemacht haben, fühlen sich solche Erlebnisse immer wieder an wie ein riesen Geschenk!!!

Zigeunerjunx Fazit: 🖤 🖤 🖤 🖤

Unsere Erkenntnis dieses Tages: Die Menschen der Jungsteinzeit und der Bronzezeit waren alles andere als primitiv. Sie waren technisch versierte Baumeister. Wenn ihr nach England reist, dann plant Stonehenge unbedingt mit ein. Es lohnt sich!

Teile diesen Beitrag:

AUTOR OLIVER KREISZ: Nachdem ich bis zu meinem 47sten Lebensjahr in Stuttgart gelebt habe, bin ich nun auf der ganzen Welt als Zigeunerjunge unterwegs. Bevorzugt aber in Europa und in meiner Wahlheimat Südafrika! » Mehr über Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.